Was ist Hypnose und wie wirkt diese?

"Hypnos" zu griechisch bedeutet es Schlaf.

Bei der Hypnose handelt sich aber nicht um Schlaf. Hypnose ist vielmehr ein Zustand zwischen dem Schlaf und dem Wachbewusstsein.

 

In der hypnotische Trance erleben Sie einen entspannten, gelösten und angstfreien Zustand. Ihre Selbstwahrnehmung verändert sich. 

 

Im normalen Wachbewusstsein, nehmen Sie verschiedene Reize gleichzeitig wahr, während in der hypnotischen Trance Ihre Wahrnehmung auf eine bestimmte Wahrnehmung oder Vorstellung gerichtet ist.

 

Auf der körperlichen Ebene wirkt die hypnotische Trance beruhigend und harmonisierend. Ihre Atmung wird ruhiger, langsamer und regelmäßiger.  Ihr Muskeltonus vermindert sich und Ihre Blutgefäße erweitern sich. Ihr Stresshormonspiegel sinkt.

Unser Unterbewusstsein beeinflusst unser Fühlen, Handeln und unsere Erfahrungen.

Es ist die Summe aller Erinnerungen, Motive, Vorstellungen, Eindrücke, Gefühle.

Diese sind in uns, aber nicht permanent aktiv.

 

Alles was uns Bewusst ist, ist aktiv, also in unserem Bewusstsein.

 

Wenn wir davon ausgehen, das 5%-10% in unserem Bewusstsein stattfindet, sind die restlichen 90% in unserem Unterbewusstsein aktiv. 

 

In der Hypnose führe ich Sie in die Trance, so dass Ihr Unterbewusstsein in den Vordergrund kommt und Ihr Bewusstsein nach hinten tritt. Wir umgehen den kritischen Faktot, den Sie als Polizei Ihres Unterbewusstsein sehen können.

 

Stellen Sie sich einen Trampelpfad ( Ihr neuer Weg) vor, der mit Unkraut hoch bewachsen ist. Es ist natürlich mühsam den ganzen Weg Ihre Füße hoch zu heben. In der hypnotischen Trance bereiten wir Ihren ganz persönlichen Weg so vor, dass Sie ganz leicht ohne große Anstrengung diesen beschreiten können.

 

Sie werden in der Hypnose nicht willenlos sein!

 

Wir werden teils mit Suggestionen arbeiten, die genau auf Sie zugeschnitten sind. Ihr Unterbewusstsein wird nur die Suggestion annehmen, die auch zu Ihnen passt. Deswegen ist ein intensives Vorgespräch unerlässlich.

 

Therapieformen im Vergleich

 

Verhaltenstherapie:

 72 % Verbesserung nach 22 Stunden

Gesprächtherapie:

38 % Verbesserung nach 60 Stunden

Hypnosetherapie:

93 % Verbesserung nach 6 Stunden

 

Quelle:

 

American Health Magazine 2008

 

Kontraindikationen

 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich diese bei einem persönlichen Telefongespräch sehr gerne!